DM 2018 – Bad Blankenburg

Unter dem Motto 150 Jahre Deutscher Stenografenbund fanden vom 9. bis zum 12. Mai 2018 im thüringischem Bad Blankenburg die Deutschen Meisterschaften in Computerschreiben und Kurzschrift statt.

Am Mittwoch wurden die Deutschen Meisterschaften von unserer Präsidentin vor knapp 150 bereits angereisten Stenografen und Computerschreibern eröffnet. Ebenfalls anwesend waren die Präsidentin von Intersteno Deutschland Waltraut Dierks, Ministerialrätin Dr. Bärbel Heising, Leiterin des Arbeitsbereiches „Gewinnung/Ausbildung von Stenografen“ im Deutschen Bundestag, der Leiter der Sportschule Christian Müller sowie unser Schirmherr Frank Persike in Begleitung von der Lavendelkönigin Stefanie Meilahn. Die Eröffnungsreden wurden flankiert vom Volkschor der Stadt Blankenburg e. V. welcher sein 180. Jubiläum feiert. Der Höhepunkt war das gemeinsame Singen der Deutschen Nationalhymne. Im Anschluss bot sich die Gelegenheit in der hauseigenen Cocktailbar auf ein erfolgreiches Wochenende anzustoßen.

Der Vater- bzw. Männertag (Christi Himmelfahrt) stand im Zeichen des Sports. Früh morgens starteten die verschiedenen Computerwettbewerbe. Erstmalig bei einer Deutschen Meisterschaft waren die Teilnehmerzettel bereits vorausgefüllt und sorgten für eine entsprechende Zeitersparnis bei allen Teilnehmern und Helfern. Auch die Teilnehmerinstruktionen wurden erstmalig einheitlich geregelt und wurden zusätzlich auf eine große Leinwand projiziert. Alle Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften erhielten einen Thermobecher im Jubiläumsdesign als Dankeschön-Präsent. Nachmittags fanden die Stenografiewettbewerbe in englischer Sprache statt. Auch freizeittechnisch wurde es dieses Jahr sehr sportlich. So konnte man sich im Bogenschießen, Floorball, Hotelgolf oder Biathlon ausprobieren, was die meisten Teilnehmer begeisterte. Den Abschluss am Donnerstag bildete das Steno-Disco-Revival von unserem „Haus-DJ“ Klaus Hübner.

Am Freitag standen die Stenografiewettbewerbe in Deutscher Sprache im Vordergrund. Auch zahlreiche Pressevertreter waren vor Ort, um sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen. Neben dem Tagungsbüro, welches erstmalig zusammen mit der BJCKM geführt wurde, konnte man sich am Infostand von Fr. Dr. Bärbel Heising über den Deutschen Bundestag informieren und sogar an einem Rätsel teilnehmen. Als Freizeitprogramm konnte man sich erneut sportlich betätigen oder die Erlebnisbrauerei Watzdorfer besichtigen.

Krönender Abschluss am Freitag war der jährlich anziehende Festabend. Zuvor konnten noch die Hausgäste der Sportschule ein exklusives Abendbüffet einnehmen. Die blau-weiße Tischdeko wurde mit von der BJCKM gesponserten Foto-Requisiten sowie leuchtenden Knicklichtern weiter aufgewertet und animierte die Teilnehmer zu tollen Fotos. Zum dritten Mal sorgte die Band Mr. Jam für ausgelassene Tanzstimmung. Mit der Akrobatikgruppe Toledos aus Jena und einem zehnminütigen Profi-Feuerwerk von hellStar fireworks erlebten alle Teilnehmer einen unvergessenen sowie einmaligen Jubiläums-Festabend. Besonders stolz waren wieder auf unseren Ehrengast Herrn Krystian Wawrzynek aus Kroatien, welcher als Boardmitglied die Intersteno Weltorganisation vertrat.

Am Samstag waren alle Anwesenden zum ersten Teil unserer Jubiläumsveranstaltung in die Aula der Sportschule herzlich eingeladen. Unsere Präsidentin Frau Regina Hofmann ließ in ihrer zwanzigminütigen Rede die knapp 150 Teilnehmer in die Geschichte des Deutschen Stenografenbundes eintauchen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem Ehrenpräsidenten Herrn Gregor Keller für die vielen Informationen, welche in die Rede eingearbeitet wurden. Eine anschließende Fotopräsentation mit Fotos aus der Vergangenheit verführten zum Träumen und trugen zur Heiterkeit bei. Unser Ehrengast Herr Wawrzynek betonte die vorbildlichen Strukturen des Vereinslebens in Deutschland sowie die sehr gute Zusammenarbeit mit Intersteno. Gleichzeitig lud er alle Teilnehmer zu den nächsten Weltmeisterschaften vom 13. bis 19. Juli 2019 nach Cagliari / Sardinien ein. Nach der Jubiläumsveranstaltung konnten auf einer Postkarte individuelle (stenografische) Grüße verfassen und mit 150 blauen Luftballons bei strahlendem Sonnenschein in den Himmel steigen lassen.

Letzter Höhepunkt war die anschließende Siegerehrung, wieder in Begleitung des Bürgermeisters und der Lavendelkönigin. Beide ließen es sich nicht nehmen, mit Benjamin Bialetzki, Jens Schwichtenberg und unserem Präsidiumsmitglied Regina Groth, Personen zu ehren, welche sonst nicht im Rampenlicht stehen. Die Siegerehrung wurde erneut mit einer Powerpoint-Präsentation auf einer großen Leinwand sowie mit Musik von DJ Klaus festlich untermalt. Die Ergebnisse waren wieder herausragend und sind über die Ergebnisliste einsehbar.

Aktuell laufen die finalen Planungen für die Deutschen Seniorenmeisterschaften vom 15. bis 16. Juni 2018 in Lübbenau / Spreewald. Insgesamt erwarten wir wieder knapp 90 Senioren aus dem gesamten Bundesgebiet. Der Zweite Teil unserer Jubiläumsveranstaltung findet im Rahmen des diesjährigen Bundespokalschreibens vom 10. bis 11. November 2018 in München statt. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Ergebnislisten:

Ergebnisliste DM2018 (PDF)