Deutscher Stenografenbund ehrt Schreibsportler des Jahres

Erstmalig in der Geschichte des Deutschen Stenografenbundes wurden in Celle die besten Einzelleistungen im Kalenderjahr 2017 in den Kategorien Stenografie, 30-Minuten-Geschwindigkeitsschreiben und Textbearbeitung und -gestaltung gesondert mit einem Pokal ausgezeichnet. Unter stehenden Ovationen aller Teilnehmer wurden vor der Siegerehrung des Bundespokalschreibens Dr. Stefan Schubert vom StV Landshut für 475 Silben und 916 Punkte, Patrick Sahm vom ZVB Obertshausen für 590 Minutenanschläge und 16.712 Punkten sowie Nicole Csermak vom ZVB Obertshausen für 242 Textbearbeitungen und 21.700 Punkten mit einem großen Pokal ausgezeichnet. Die Pokale wurden von unserer Wettschreibleiterin Stenografie Susanne Mersch, unserem Vizepräsidenten Thorsten Sahm und Horst Diehl zum Ende seiner Wettschreibleitertätigkeit gestiftet. Alle drei Top-Leistungen in 2017 wurden bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Suhl erzielt. Berücksichtigt wurden außerdem die altersunabhängigen Weltmeisterschaften in Berlin und das Bundespokalschreiben in Celle. Wir gratulieren zu diesen hervorragenden Leistungen.