Rahmenwettbewerb „Protokollierung“ bei den Hessischen Einzelmeisterschaften

Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften, die am 9. und 10. September 2017 in Langen ausgetragen werden, findet in diesem Jahr zum achten Mal der Rahmenwettbewerb „Protokollierung“ statt.

Kurze Wettbewerbsbeschreibeung (von Helmut Körner):

Es wird 10 Minuten diktiert: von 133 bis etwa 260 Silben.  Das Diktat kann mit Handstenografie, Maschinenstenografie, Sprechmaske oder Tastatur aufgenommen werden, jedoch nicht mit einem Tonträger. Schul-PCs stehen nicht zur Verfügung.  Der Schreiber muss dieses Diktat in 5 Abschnitte zusammenfassen. Die Zusammenfassung hat eine Überschrift; die Abschnitte haben jeweils eine Unterüberschrift. Diese müssen wortwörtlich übertragen werden. Die Anzahl der Wörter jedes zusammengefassten Abschnittes soll die Hälfte der Wortzahl des diktierten Textes nicht überschreiten. Weitere Wörter gelten als überflüssig. Den Teilnehmern wird zuvor die Höchstwortzahl für die Zusammenfassung jedes Abschnitts bekannt gegeben. Übertragungszeit: 90 Minuten. Es kann mit der Hand und/oder mit der Tastatur übertragen werden.

Bei der Wertung werden dabei folgende Punkte vergeben: Gesamtzahl der erworbenen Punkte (bis 100 Punkte)
– minus Strafpunkte für Fehlern in den Titeln und Überschriften
– minus Strafpunkte für die überflüssigen Wörter
= ergibt die Nettopunkte, welche das Ergebnis darstellen.

Anmeldeschluss ist der 26. August 2017! Anmeldungen bitte per E-Mail an Angelika Lenk (angelika.lenk@arcor.de).

Auf der Internetseite des HStV, können sich Interessierte über die Angebote des Verbands an diesem Wochenende informieren. -> hessen.stenografenbund.de